Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen
09:30 - 17:00 Uhr - Ludwig-Erhard-Haus

Börsentag Berlin 2017 - Nachbericht

Ludwig-Erhard-Haus als neuer Veranstaltungsort etabliert

Der sechste Börsentag Berlin unter der Regie von B2MS und Quadriga Communication setzt seine positive Entwicklung nach dem Standortwechsel im vergangenen Jahr ins Ludwig-Erhard-Haus (LEH) fort. Das in der westlichen City gelegene Gebäude, welches Sitz der IHK und der Börse Berlin ist, eignet sich thematisch perfekt für den Börsentag. Wir haben alle verfügbaren Flächen für Ausstellungsstände und Vorträge genutzt und das Gebäude wieder an die Kapazitätsgrenze gebracht.

3.100 finanzinteressierte Anleger, fanden den Weg zu den Ausstellern und Vortragsräumen. Herzstück des Börsentages war auch in diesem Jahr wieder das umfangreiche Vortragsprogramm. Parallel in sechs Sälen wurde Wissen zu allen Fragen der Geldanlage vermittelt und von den Besuchern dankend nachgefragt. Hierbei haben sich die Raumaufteilung sowie die Wegeführung bewährt. Für die Highlight-Vorträge haben wir in diesem Jahr den großen Saal ohne Trennwand bespielt und so 380 Sitzplätze anbieten können.

Die ca. 70 Aussteller zeigten sich mit dem Börsentag 2017 sehr zufrieden. In persönlichen Gesprächen wurde die Besucherqualität als gut bewertet. So wurde das Publikum als interessiert und informiert gelobt. Die Zahl der „Stiftesammler“ konnte seit Einführung des Registrierungszwangs weiter reduziert werden. 

Wir möchten uns bei allen Ausstellern, Partnern, Referenten und allen Besuchern für die erfolgreiche Zusammenarbeit bedanken. Wir freuen uns bereits jetzt auf die gemeinsame Durchführung des nächsten Börsentages. 

Stichwort „kommendes Jahr“: der Börsentag Berlin 2018 wird am Samstag, dem 6. Oktober wieder im Ludwig-Erhard-Haus stattfinden.

Galerie zum Börsentag Berlin 2014

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.